K-Taping

 

Als zertifizierte K-Taping® Therapeutin (durch die K-Taping® International Academy) kann ich Ihnen bei Beschwerden zusätzlich mit einer sogenannten Tape-Anlage helfen.

 

Bei dieser sehr sanften Therapieform werden farbige Tapes auf die Haut geklebt, um dem darunter liegenden Gewebe  (Bindegewebe, Lymphsystem oder Muskulatur) Impulse zu geben. Diese wirken je nach Anlagetechnik anregend, entspannend oder durchblutungsfördernd.

 

Das Tape arbeitet ohne Medikamente, ist nebenwirkungsfrei, auf der Haut kaum zu spüren und verbleibt für ca. 5-14 Tage an der zu therapierenden Stelle. Da es mit einem speziellen Hautkleber versehen ist, ist es auch für Pflaster-, Latex- und Silikonallergikerinnen geeignet.

 

Bei Bedarf kann ich Sie während eines Hausbesuches oder bei einem extra Termin (auch außerhalb der Schwangerschaft/Wochenbettzeit) behandeln. Das K-Taping wird von den meisten Krankenkassen nicht übernommen. Die Kosten berechnen sich nach Aufwand und Materialverbrauch und liegen meist zwischen 10-20€.

 

K-Taping® ist sehr vielfältig und kann bei vielen Beschwerden in der Schwangerschaft und im Wochenbett eingesetzt werden, z.B. bei Schulter-Nacken-Verspannungen, Kopfschmerzen, Kreuzbeinbeschwerden / Ischiasbeschwerden, Symphysenlockerung, Ödemen (Schwellung der Beine), Karpaltunnel-Syndrom, zur Unterstützung des Bauches, Verdauungsstörungen (auch Koliken beim Säugling), Milchstau / Mastitis, Unterstützung der Rückbildung, Narbentape (z.B bei Kaiserschnittnarbe), Menstruationsproblemen u.v.m....

 

 

K-Taping ist aber generell bei allen Muskelverspannungen, Bänderverletzungen, Schmerzen, Lymphabfluss-Störungen und Haltungsschäden anwendbar.

 

Mehr Informationen zum K-Taping findest du hier:

K-Taping® International Academy

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hebamme Julia Christoph